Ein Vierteljahrhundert Engagement für berufliche Integration

Seit mehr als 25 Jahren engagiert sich das Bildungswerk in Kreuzberg (BWK) für eine fundierte fachliche und sprachliche Qualifikation von Berufsrückkehrern, Arbeitslosen und jungen Menschen in Berlin. Unsere Schwerpunkte liegen auf der Umschulung, Weiterbildung und Ausbildung, insbesondere auch von Menschen nicht deutscher Herkunft und von sozial Benachteiligten.

Auch die rbb-Abendschau zeigt großes Interesse an der Arbeit des BWK. Stellvertretend für unsere zahlreichen Bildungsangebote kommen unser Küchenchef, die Koordinatorin des Bereiches Ausbildungsvorbereitung Öffentlicher Dienst sowie Umschüler und zu guter Letzt unser Geschäftsführer zu Wort. 

Dreh- und Angelpunkt: berufliche Qualifikation

Für einen Erfolg auf dem Arbeitsmarkt und im Beruf ist eine fundierte fachliche Ausbildung von zentraler Bedeutung. An mehreren Standorten in Berlin bietet das BWK außerbetriebliche Umschulungen, Weiterbildungen und Ausbildungen an – beispielsweise Qualifizierungen für kaufmännische und technische Berufe oder für die Gastronomie.

Als Bildungsträger arbeiten wir eng mit Berufsschulen, Handelskammern und JobCentern zusammen. Die hohe Qualität unserer Arbeit dokumentieren unter anderem Zertifizierungen nach internationalen Standards wie DIN EN ISO 9001 und AZAV.

Berufliche Integration ist gesellschaftliche Integration

Wenn wir es schaffen, Menschen durch fundierte Berufsbildung erfolgreich in die Arbeitswelt zu integrieren, ist dies ein wichtiger Schritt für ihre gesellschaftliche Integration. Dies gilt für alle Menschen, insbesondere aber für Menschen mit Migrationshintergrund, für sozial benachteiligte Jugendliche oder Menschen mit längerer Arbeitslosigkeit.

Wir sind stolz auf unsere Erfolge in diesem Bereich. Und wir freuen uns mit jedem unserer Auszubildenden, Umschüler oder Sprachschüler, dem der Weg ins Berufsleben nahhaltig gelingt.